POLITIK
01/11/2015 12:40 CET | Aktualisiert 01/11/2015 17:35 CET

Wie im Kalten Krieg: Putin will seine Bürger für US-Atomangriffe trainieren

Die russische Regierung fürchtet offenbar einen amerikanischen Angriff
getty
Die russische Regierung fürchtet offenbar einen amerikanischen Angriff

Es ist eine Nachricht, die an die dunkelsten Zeiten des kalten Kriegs erinnert.Wie der britische "Business Insider" berichtet, sollen russische Bürger wie einst in der Sowjetunion auf einen möglichen nuklearen Angriff auf das Land vorbereitet werden. Auf einem Sicherheitstreffen unter der Schirmherrschaft des russischen Präsidenten Wladimir Putin erklärte der russische Vize-Premierminister Dmitry Rogozin, dass die USA das nukleare Gleichgewicht durch die Entwicklung neuer Waffen durcheinander bringen würden.

Seinem Land bleibe demnach keine andere Möglichkeit, als auf die hoch aggressiven neuen Ressourcen der Amerikaner entsprechend zu reagieren: "Die Maßnahmen, um dem amerikanischen Aggressor entgegenzutreten, könnten sich unter anderem auf die nukleare Leistungsfähigkeit unseres Landes auswirken", erklärte Rogozin. "Um das russische Volk im Ernstfall vor einer kolossalen Niederlage zu bewahren, müssen wir auch über die zivile Verteidigung unseres Landes nachdenken", führte Rogozin fort.

Während des kalten Krieges war es in der Sowjetunion üblich, die Bevölkerung für einen möglichen militärischen Ernstfall vorzubereiten und zu drillen. Die Behörden errichteten im ganzen Land Luftschutzbunker. Schulkindern wurde beigebracht, wie sie Schutzmasken aufziehen. In Schulen und Fabriken hingen Poster, die demonstrierten, wie sich die Bürger im Notfall zu verhalten sollten.

Viele Sowjetbürger bezweifelten jedoch, dass sie diese Maßnahmen im Notfall geschützt hätten. Erst unter dem sowjetischen Präsidenten Michael Gorbatschow wurde dieses zuvor verpflichtende Programm abgeschafft. Jetzt könnte es also wiedereingeführt werden - damit würde Putin bei den Russen wohl noch mehr Ablehnung gegenüber dem Westen schüren und seine eigene Macht festigen.

Moderne Waffentechnik: Mikrowellen-Strahlen: Mit dieser Zukunfts-Waffe will Russland Drohnen abwehren

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite