VIDEO
01/11/2015 22:29 CET

"Habe mich wie ein Rockstar gefühlt": Rosberg gewinnt Großen Preis von Mexiko

AP
Nico Rosberg nach seinem Sieg in Mexiko

Ein Trostpreis für Nico Rosberg. Mit seinem Sieg beim Großen Preis von Mexiko meldete sich Mercedes-Pilot eine Woche nach dem schmerzhaften WM-K.o. zurück und tröstete sich damit zumindest ein wenig für den geplatzten Titeltraum. Vergangene Woche hatte sein Teamkollege Hamilton die WM für sich gesichert.

Rosberg verdrängte zudem Sebastian Vettel vom zweiten Platz. Der Ferrari-Pilot krachte beim Comeback im Autódromo Hermanos Rodríguez in der 52. von 71 Runden am Sonntag in die Mauer. "Sorry. Ich bin gecrasht", entschuldigte sich Vettel für seinen Fahrfehler.

Für Vettel begann der 17. Saisonlauf mit einem herben Rückschlag. Kurz nach dem Start ruinierte sich der vierfache Weltmeister nach einer selbst verschuldeten Berührung mit Daniel Ricciardos Red Bull einen Reifen und musste nach bereits einer Runde unplanmäßig an die Box. Von ganz hinten startete Vettel seine Aufholjagd. Ein Dreher in der 18. Runde kostete den Heppenheimer dann weitere wertvolle Zeit. Schließlich dann das bittere Aus 20 Runden vor Schluss.

Für Ferrari gab es erstmals in diesem Jahr keine Punkte. Denn Teamkollege Kimi Räikkönen war zuvor schon nach einem Unfall mit seinem finnischen Landsmann Valtteri Bottas ausgeschieden. Bottas konnte weiterfahren und beendete das Rennen im Williams als Dritter.

Rosberg konnte seine Pole-Position gegen Hamilton verteidigen. Der gebürtige Wiesbadener fuhr vor seinem Teamkollegen an der Spitze. Es war sein zwölfter Karrieresieg und der erste seit dem Rennen in Spielberg vor viereinhalb Monaten. "Ich habe mich wie ein Rockstar gefühlt", sagte er zur Stimmung bei der Siegerehrung.

Tipps für den Alltag: Mit diesen einfachen Tricks verbrennen Sie ohne Sport mehr Kalorien am Tag

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite