GOOD
01/11/2015 07:15 CET | Aktualisiert 03/11/2015 04:02 CET

Er rettete seinen Freund durch diese Umarmung. Jetzt ist das Schicksal der beiden entschieden

kala keira

Die rührende Geschichte der beiden Hunde Kala und Keira aus dem US-Bundesstaat Georgia ging im Sommer um die Welt. Am Tag, an dem die beiden besten Freunde eingeschläfert werden sollten, veröffentlichte die Tierschutzorganisation "Angels Among Us Pet Rescue" das Foto im Internet. Darauf war zu sehen, wie ein Hund den anderen umarmt. Nur zwei Stunden später kam ein Mann ins Tierheim, nahm sie mit nach Hause und rettete ihnen damit das Leben.

Die Freunde haben endlich ein festes Zuhause

Mittlerweile gibt es Neuigkeiten zu den berühmten "Hugging Doggs": Sie haben endlich ein dauerhaftes neues Zuhause gefunden. Wie die Website "today.com" berichtet, leben sie mittlerweile bei der Familie einer Frau, die erst kürzlich ihre beiden älteren Hunde verloren hatte.

"Es hat einfach von Anfang an gepasst. Erst weinten wir, doch dann kamen wir aus dem Lachen über die beiden jungen, verspielten Hunde gar nicht mehr heraus", erklärte die neue Besitzerin im Gespräch mit "Angels Among Us Pet Rescue".

Ein glückliches Bild der neuen Familie postete die Organisation auf ihrer Facebook-Seite:

THE NEWS IS OUT!!! Hi everybody! Remember us??? Our big story was just on the news. Did you catch it? Well, in case...

Posted by Angels Among Us Pet Rescue on Monday, October 26, 2015

„Ich brauche ihn“: Flüchtling schleppt Hund Hunderte Kilometer mit

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite