GOOD
31/10/2015 11:10 CET | Aktualisiert 04/11/2015 04:37 CET

Ein Mann trifft im Flugzeug seinen Doppelgänger und macht das beste Foto

Die Chance, dass es jemanden gibt, der genauso aussieht, wie man selbst, ist ziemlich gering. Aber die Wahrscheinlichkeit, diesen jemand auch noch zufällig zu treffen, ist wirklich winzig.

Doch genau das ist dem 32-Jährigen Briten Neil Douglas passiert. Als er nämlich in ein Ryanair-Flugzeug nach Irland stieg, saß schon jemand auf seinem Platz: Er selbst. Zumindest sah der Fremde ihm zum Verwechseln ähnlich.

Erstmal waren beide nur schockiert. Der "Huffington Post“ sagte der Brite: „Ich konnte es nicht glauben.“ Er dachte sich: Verdammte Scheiße, der sieht aus wie ich! Doch dann fingen die beiden – und umsitzende Passagiere - herzhaft an zu lachen. In einem Selfie wurde der Moment der Überraschung festgehalten.

Was dann passierte, konnte keiner ahnen. Douglas hatte das Bild seiner Frau geschickt, die wiederum ihren Freundinnen und irgendwann landete das Bild auf Twitter. Über 15.000 Mal wurde es bisher geteilt. Mittlerweile wurden sogar noch mehr Doppelgänger der beiden bärtigen Männer gefunden:

Auch für Douglas und seinen "ersten" Doppelgänger, dem 35-Jährigen Robert Sterling, sollte das nicht das Ende der Geschichte sein. Die beiden fanden nämlich heraus, dass sie ihm gleichen Hotel eingecheckt waren – und gingen am Abend zusammen etwas trinken. Wer weiß – vielleicht haben die beiden ja nicht nur ihren Doppelgänger, sondern auch einen guten Freund gefunden.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Diese Frau machte ein Selfie im Wohnzimmer. Plötzlich sieht sie, dass jemand hinter ihr stand

Hier geht es zurück zur Startseite