NACHRICHTEN
29/10/2015 06:02 CET | Aktualisiert 29/10/2016 07:12 CEST

So schick war "Moneypenny" Naomie Harris in Berlin

ddp images
Naomie Harris bei der "Spectre"-Premiere in Berlin

Großer Star-Auflauf in Berlin: Neben Daniel Craig (47) und Christoph Waltz (59) war Naomie Harris (39) der große Star bei der Premiere des neuen "James Bond"-Streifens "Spectre". Und die Schauspielerin hatte sich dafür in Schale geworfen: Sie erschien auf dem roten Teppich in einer durchsichtigen Kreation von Valentino. Die lange, schwarze Robe stammt aus der aktuellen Herbstkollektion und ist verziert mit blauen und goldenen Sternen.

Die Bond-Girls Monica Bellucci (51) und Léa Seydoux (30) waren nicht in Berlin und so vertrat "Moneypenny" Harris die weibliche Fraktion der "Spectre"-Stars. Passend zu ihrem galaktischen Kleid, das ihre trainierten Oberarme nur durch ein wenig Tüll bedeckte, trug sie silberne Ohrringe. Ihre Haare hatte sie zurückgebunden, so kam der Schmuck gut zur Geltung.

Hier geht es zurück zur Startseite