LIFE
29/10/2015 14:10 CET | Aktualisiert 29/10/2015 15:01 CET

Dieser Mann war eigentlich ganz normal. Dann hatte er auf einmal ein Skrotum auf dem Rücken

Kapitalismus ist einer dieser Begriffe, die in der Welt herumschwirren, viel gebraucht werden, viel entscheiden, aber keiner kann eigentlich kurz und knapp erklären, wie er funktioniert. Dabei funktioniert er eigentlich ganz einfach: Angebot und Nachfrage regeln alles. Den Rest regelt der Markt.

Ein Beispiel. Daniel Bitton ließ sich von einem Freund, der Requisiten für Filme herstellte, vor zehn Jahren einen Rucksack entwerfen. Ein Unikat, ein Modell nur für ihn. Der Freund gab sich viel Mühe und entwarf einen sehr überzeugenden, täuschend echt aussehenden: RuckSACK.

scrotum

Zehn Jahre lang nutzte Daniel den RuckSACK, ohne dass sich jemand groß darum kümmerte. Doch dann tauchte eines Tages ein Foto von ihm und dem Rucksack auf Instagram auf.

Und nun kommt der Kapitalismus ins Spiel. Denn viele Menschen, ja tatsächlich sogar sehr viele Menschen wollten auf einmal genau diesen Rucksack haben. Die Nachfrage erhöhte sich also von 1 auf Tausende. So sah sich Daniel gezwungen, diese Nachfrage zu befriedigen. Und er machte sich daran, das Angebot zu produzieren.

Auf seiner Crowdfunding-Seite kann man sich nun einen RuckSACK für 62 Dollar reservieren. Wenn es Daniel gelingt, die Interessenten zur Spende zu bewegen, geht sein Produkt also bald in Serie.

So geht Kapitalismus. Oder, wie Karl Marx seiner Zeit voraus formulierte: "In der kapitalistischen Gesellschaft macht der gesellschaftliche Verstand sich immer erst post festum (hinterher) geltend."

Und im Video oben seht ihr den Spot zur Crowdfunding-Kampagne.

Lesenswert:

Video: Die nackte Wahrheit: Frau zeigt, wie sich ihr Körper in 7 Jahren verändert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite