NACHRICHTEN
28/10/2015 12:18 CET | Aktualisiert 28/10/2016 07:12 CEST

Verlierer des Tages

Mathew Knowles (63) soll umgerechnet 200.000 Euro Steuern nachzahlen, wie das US-Klatschmagazin "TMZ" berichtet. Der Vater von Pop-Diva Beyoncé (34, "Crazy in Love") soll im Jahr 2013 seine Steuern nicht rechtmäßig bezahlt haben.

Es ist nicht das erste Mal, dass der 63-Jährige Ärger mit dem Staat hat. Insgesamt sollen sich seine Steuerschulden mittlerweile auf umgerechnet rund 1,3 Millionen Euro belaufen.

Bestellen Sie sich hier Beyoncés "Platinum Edition"