NACHRICHTEN
27/10/2015 12:23 CET | Aktualisiert 27/10/2016 07:12 CEST

Verlierer des Tages

Unschönes Wiedersehen mit dem ehemaligen Bundesliga-Star Mohamed Zidan (33). Der Ex-Stürmer-Star von Dortmund, Hamburg, Mainz und Bremen postete auf seinem offiziellen Instagram-Profil ein sehr verstörendes Bild. Der Ägypter, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, zeigt sich dort mit einem Sturm-Gewehr und einer Pistole posend und schrieb dazu: "Ich denke, mit mir sollte man sich nicht anlegen." Dazu setzte er unter anderem den Hashtag "Ägyptischer Gangster".

Ob Zidan mittlerweile wirklich unter die Kriminellen gegangen ist oder ob es sich bei der Aufnahme nur um einen äußerst verunglückten Scherz handelt, ist bislang nicht bekannt. Fakt ist: Nach mehr als zwei Jahren fußballerischer Pause unterschrieb er erst vor wenigen Tagen in seinem Heimatland einen Profi-Vertrag bei El-Entag El-Harby und versucht sich nun an seinem Comeback. Mittlerweile hat der Fußballer das Bild wieder von der Seite entfernt.

Erfahren Sie hier alles zum Ex-Verein von Mohamed Zidan, Borussia Dortmund, bei MyVideo