POLITIK
27/10/2015 13:53 CET

Wahlumfrage: Der tiefe Fall der Angela Merkel

dpa
Wahlumfrage: Der tiefe Fall der Angela Merkel

CDU und CSU verlieren einer Umfrage zufolge weiter an Zustimmung. Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden nur noch 35 Prozent der Befragten die Union wählen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf das Meinungsforschungsinstitut Insa. In der Woche zuvor waren es noch 37 Prozent.

Die weiteren Ergebnisse der Erhebung zeigen, wie stark die Flüchtlingsfrage die Deutschen polarisiert: Die Parteien, die sich klar für oder gegen einen weiter anhaltenden deutlichen Zustrom an Flüchtlingen aussprechen, legten deutlich zu. So liegt die AfD mittlerweile bereits bei 8,5 Prozent, die Grünen kommen auf elf Prozent.

Die SPD gibt einen halben Punkt ab auf 24,5 Prozent, die Linke bleibt bei 9,5 Prozent. Die FDP verliert einen halben Punkt auf 4,5 Prozent und wäre damit auch weiterhin nicht im Bundestag vertreten.

Insa-Chef Hermann Binkert sagte der Zeitung, das Flüchtlingsthema zerreiße die Union. Sie habe in den vergangenen drei Monaten gut jeden fünften Wähler verloren. Grüne und AfD hingegen positionierten sich klar im Sinne ihrer jeweiligen Anhängerschaft, was Stimmen bringe.

Auch andere Institute verzeichneten zuletzt einen deutlichen Rückgang der Sympathiewerte für die Union. Die Meinungsforscher von Emnid vermeldeten Ende vergangener Woche, dass CDU und CSU bundesweit bei nur mehr 36 Prozent stünden – der tiefste Wert seit drei Jahren. Die Grünen konnten bei Emnid dagegen ebenfalls zulegen, die noch vor einigen Monaten Abgrund stehende AfD lag auch dort bei sieben Prozent.

Mit Material von dpa

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite