LIFESTYLE
26/10/2015 16:00 CET | Aktualisiert 28/10/2015 12:31 CET

Ein Mädchen wird an der Bushaltestelle fertiggemacht. Dann kommt dieser Mann vorbei

Ein Mädchen sitzt an einer Bushaltestelle. Sein Blick ist gesenkt, es spricht mit leiser, piepsiger Stimme, wenn man es anspricht.

Daneben sind zwei andere Mädchen, sie wirken älter und selbstbewusster. Sie schüchtern die Kleine ein, beleidigen sie und machen sich über sie lustig.

"Ich kenne einen Haufen Leute in der Schule, die mir erzählt haben, dass sie nur so getan haben, als wären sie krank, damit sie nicht zu deiner Geburtstagsparty kommen müssen", sagt eine der Älteren. Und: "Du hast dich für das Schul-Musical beworben? Alle haben gesagt, dein Vorsingen klang wie ein sterbendes Schwein."

Traurig und beschämt blickt das jüngere Mädchen zu Boden. Doch plötzlich kommt dieser Mann vorbei:

Bei dem Video handelt es sich um eine Anti-Mobbing-Kampagne des US-Senders UPtv.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Berührend: Er hatte eine Autopanne - und konnte nicht glauben, wer anhielt, um zu helfen

Hier geht es zurück zur Startseite