LIFE
24/10/2015 16:56 CEST | Aktualisiert 24/10/2015 16:56 CEST

Auto rast in Parade - drei Tote

Ein Auto ist im US-Bundesstaat Oklahoma in eine Zuschauermenge gerast
Getty
Ein Auto ist im US-Bundesstaat Oklahoma in eine Zuschauermenge gerast

Bei einer Universitätsparade im US-Staat Oklahoma ist ein Auto in eine Zuschauermenge gerast. Bei dem Unfall starben drei Menschen, mehr als 20 wurden verletzt, wie CNN berichtet.

Acht Zuschauer schwebten noch Stunden nach dem Vorfall am Samstagvormittag in der Stadt Stillwater in Lebensgefahr. Am Steuer saß eine 25-jährige Frau, hieß es unter Berufung auf Polizeiangaben weiter. Sie sei unter dem Verdacht der Trunkenheit festgenommen worden. Augenzeugen berichteten, dass Zuschauer durch die Wucht des Aufpralls in die Luft geschleudert wurden.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite