NACHRICHTEN
24/10/2015 08:29 CEST | Aktualisiert 24/10/2016 07:12 CEST

Ridley Scott erhält einen eigenen Stern auf dem "Walk of Fame"

Eric Charbonneau/Invision/AP

Regisseur Ridley Scott (77) ist ab Anfang November unter einer neuen Adresse zu erreichen: Auf Höhe von 6712 Hollywood Boulevard, just vor dem historischen ägyptischen Theater, wird der Star am 5. November seinen Stern auf dem "Walk of Fame" erhalten. Das hat die Hollywood Chamber of Commerce nun mitgeteilt. "Ridley Scotts Arbeit wird auf lange Sicht Teil unserer Filmgeschichte sein", lobte der Präsident der Organisation, Leron Gubler.

Scott wird auch prominente Laudatoren bekommen: Russell Crowe (51) - der im Filmhit "Gladiator" unter dem berühmten Regisseur die Hauptrolle spielte - und Kristen Wiig (42) werden Gubler bei der Zeremonie assistieren. Wiig hat ihn Scotts aktuellem Film "Der Marsianer" mitgewirkt.

Scott hat in seiner bald 40-jährigen Hollywood-Karriere einige Film-Klassiker geschaffen. Darunter etwa "Alien", "Blade Runner", "Thelma & Louise" oder "Hannibal". Einen Oscar hat er allerdings bislang noch nicht gewinnen können. Dafür wurde Scott in seinem Geburtsland Großbritannien 2003 zum Ritter geschlagen.