NACHRICHTEN
23/10/2015 05:12 CEST | Aktualisiert 23/10/2016 07:12 CEST

"Zurück in die Zukunft": Endlich gibt es selbstschnürende Schuhe von Nike

Nike

Manche Träume werden eben doch wahr - wenn vielleicht auch nicht die größten: Pünktlich zum 30. Jubiläum des Kult-Films "Zurück in die Zukunft" hat der Sportartikelhersteller Nike ein witziges Detail aus der Filmreihe Realität werden lassen. Er hat Schauspieler Michael J. Fox (54, "Auf die harte Tour") ein funkionierendes Exemplar Nike Mags zugesandt, jener Sneaker, den der Star in "Zurück in die Zukunft II" trägt. Und sie schnüren sich tatsächlich selbst, wie ein Video zeigt, das Fox auf Facebook online gestellt hat.

Der kleine Schönheitsfehler: Statt einem schicken flirrenden Sound machen die Schuhe beim Schließen ein recht schnödes (Elektro-)Motorengeräusch. Michael J. Fox freute es trotzdem. "Das ist erstaunlich!", wundert sich der Star in dem Clip. Auf Twitter hatte Fox zuvor schon mit einem Dankeschön den handgeschriebenen Brief geteilt, mit dem ihm der Konzern den Versand seiner außergewöhnlichen Treter angekündigt hatte.

Der Haken an den selbstschnürenden Sneaker

Allerdings schließen sich die Schuhe laut Nike nicht nur auf Knopfdruck - die Bänder sollen sich auch automatisch den Bewegungen des Trägers anpassen. Die Technik werde weiter in verschiedensten Sportarten getestet, schreibt der Hersteller auf seiner Homepage. In Serie gehen die Science-Fiction-Sneaker allerdings vorerst nicht. Die wenigen Unikate des Schuhs sollen zugunsten Michael J. Fox' Stiftung für Forschung an der Parkinson-Krankheit versteigert werden.