GOOD
23/10/2015 03:23 CEST | Aktualisiert 23/10/2015 05:49 CEST

Dieser Brief einer 12-Jährigen an Hillary Clinton bringt unser Herz zum Schmelzen

Wir nehmen mal an, dass US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton jede Menge Fanmail bekommt. Aber dieser Brief, der auf der Website von Clinton gepostet wurde, ist etwas ganz besonderes.

Ziemlich genaue Ideen von der Politik

Er stammt von der 12-jährigen Olivia, die sich als Clinton-Fan outet. Doch nicht nur das: Die Schülerin hat auch schon diverse politische Vorstellungen.

clinton brief

So wünscht sie sich, dass es mehr öffentliche Schulen für Kinder mit Lernproblemen geben würde. Olivia leidet nämlich laut eigener Aussage selbst unter einer Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung. Im Moment muss sie eine private, teurere Schule besuchen.

Jubel für die Homo-Ehe

Im Brief freut sich die Schülerin auch, dass die Homo-Ehe endlich überall in den USA gleichgestellt ist. Das hat auch persönliche Hintergründe: Olivia wächst laut ihrem Brief nämlich mit zwei Papas auf. Außerdem bezeichnet sie sich selbst, "als heranwachsende Feministin“. Und fügt hinzu, dass sie „bestimmt das jüngste Mitglied (Clintons) Kampagne“ wäre.

Hach, wenn nur jeder Erwachsene nur halb so politisch aktiv wäre, wie diese 12-Jährige. Bleibt zu hoffen, dass das Engagement belohnt wird. Hilary Clinton hat der "kleinen Feministin" jedenfalls schon geantwortet: Ihr Brief habe sie zum Lächeln gebracht, schreibt die Politikerin auf ihrer Website. "Mach so weiter (...) und höre nie auf nach den Sternen zu greifen!"

„Deine Zukunft wird fantastisch sein!“ Hillary Clinton macht homosexuellem Jungen auf Facebook Mut

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite