LIFE
22/10/2015 07:32 CEST | Aktualisiert 22/10/2015 08:57 CEST

Ein Mann ruft beim Radio an. Als der Moderator merkt, was er will, verliert er die Fassung

BBC Facebook

Bill ist 95 Jahre alt und er liebt die Radiosendung, die immer am späten Morgen auf dem Kanal BBC Solent läuft.

Bill ist traurig, denn seine Frau ist nicht mehr bei ihm. Sie wohnt jetzt in einem Pflegeheim. Die beiden kennen sich seit 30 Jahren. Deshalb fasste Bill sich vor ein paar Tagen ein Herz und rief in seiner Lieblingssendung an.

"Er rief an und sagte, dass er einsam ist und seine Frau vermisst", sagte Alex Dyke gegenüber "Buzzfeed News". "Ich glaube, er hatte sonst niemanden zum reden."


Bill ist einsam, seitdem seine Frau nicht mehr bei ihm lebt. Er besucht sie jeden Tag im Pflegeheim.

"Jeder Tag ist die Hölle", sagte Bill am Telefon.

Das Team um den Moderator Alex Dyke war von dem Anruf so gerührt, dass sie Bill kurzerhand ein Taxi schickten und ihn auf einen Kaffee ins Studio einluden.

Bill hatte sichtlich Spaß. Ständig riefen Zuhörer riefen an, um mit ihm zu sprechen. Sie hatten viele Fragen. Und für ein paar Stunden war der alte Herr alles andere als einsam.

mann radio

Hier könnt ihr Bill's Anruf hören:

Bill phoned BBC Radio Solent. He was upset, lonely and missing his wife.Alex decided to invite him in.We sent a cab to pick him up, have a listen to what happened next.

Posted by BBC Radio Solent on Wednesday, October 21, 2015


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Ganz schön gruselig: Sie dachten, es wäre eine normale Hausbesichtigung. Bis sie ins Badezimmer gingen

Hier geht es zurück zur Startseite