NACHRICHTEN
22/10/2015 12:44 CEST | Aktualisiert 22/10/2016 07:12 CEST

iOS-Update 9.1: Die neuen bunten Emojis sind der Knaller

Eric Charbonneau/Invision/AP

Jedes iOS-Update ist ein kleines Abenteuer - aber mit der neuesten Neuerung hat Apple seinen Mobile-Usern am Mittwochabend vor allem einen pikanten Bildersalat spendiert: Die neuen Emojis sind der wohl bemerkenswerteste Teil des Updates. Rund 150 der kleinen Symbole sollen künftig eine noch bildhaftere Kommunikation ermöglichen, wie die Webseite "techcrunch.com" berichtet.

Schon länger hatten einige der frischen Emojis für amüsante Diskussionen gesorgt: Etwa der Stinkefinger, den die Nutzer nun in sechs verschiedenen Hautfarben an ihre Kommunikationspartner verschicken können. Oder aber die Teigrolle mit Füllung, die - anders, als andere der neuen Fast-Food-Smilies - auf der Seite "Buzzfeed" für Diskussionen sorgte: Zeigt der Emoji einen Taco, einen Burrito oder einen Dürüm? Die Frage bleibt offen.

Die meisten Emojis sind eindeutiger, etwa die Moschee, der Skorpion oder der Truthahn. Andere könnten sich durch ihre Knuffigkeit durchsetzen - beispielsweise das neu hinzugefügte Einhorn. Auf Twitter sind sich viele User allerdings schon jetzt sicher: Ausgerechnet der ausgestreckte Mittelfinger wird die einzige bleibende Neuerung des iOS-Updates bleiben.

Lesenswert:

Soziales Experiment auf der Straße: Das passiert, wenn man Apple-Fans Android als neue iPhone-Innovation verkauft

Photo galleryDie 15 beliebtesten Marken im Social Web See Gallery

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite