LIFE
22/10/2015 14:26 CEST | Aktualisiert 23/10/2015 04:59 CEST

Ein Vater hat seinem Baby etwas angezogen, das alle Passanten schockt

In einer Woche ist Halloween und Ryan Bowen aus den USA ist bestens vorbereitet. Er hat sein Kostüm schon seit Jahren geplant, es hat nur ein kleines Detail gefehlt.

Bei dem Kostüm hat er sich an dem Videospiel "MechWarrior" orientiert, das er in der High School gerne gespielt hat. Als seine Frau ihm erzählte, dass sie schwanger ist, begann er das Kostüm zu basteln.

halloween


halloween


Offenbar war das Baby der richtige Anreiz, den langersehnten Traum endlich in die Tat umzusetzen. Die Pappschachteln, in denen die Babygeschenke ankamen, wurden auch gleich für das Kostüm verwendet.

Dann musste Ryan nur noch ein paar Sachen im Baumarkt kaufen. Aus Plastikröhren baute er ein Grundgerüst, das er danach mit Pappkarton verkleidete. Mit Schaumgummiplatten baute er 3D-Effekte in sein Pappkarton-Plastik-Gerüst ein.

Das fertige Kostüm enthüllt nun auch, warum Ryans Sohn Geraint für den Auftritt unerlässlich ist. Dem Kleinen gefällt richtig gut, was sein Papa für die beiden gebastelt hat.

halloween


halloween


halloween


Hier könnt ihr die beiden in Aktion sehen (im Video oben).


Entertainment: Das mit Abstand schlimmste Halloween-Kostüm aller Zeiten


Lesenswert:

So verrückt verkleiden sich die Fans von "Game of Thrones"

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite