VIDEO
21/10/2015 14:38 CEST

Back to the Future vs Reality: So falsch hat "Zurück in die Zukunft" 2015 vorhergesagt.

Der 21. Oktober 2015 war DER Tag, an dem Marty McFly und Doc Brown mit ihrem durch die Zeit reisenden DeLorean in der Zukunft ankamen.

Hoverboards und fliegende Autos waren essenziell in "Zurück in die Zukunft II" und eine große Fangemeinde wartete sehnlichst auf den Tag, an dem aus diesen Fantasien Wahrheit werden sollte. Der Film aus dem Jahr 1989 zeigt das Jahr 2015 als technologische Utopie.

Aber ganz so weit sind wir immer noch nicht: Wir warten noch auf selbst-schnürende Sneaker und fliegende Autos.

Und nicht nur das ist schief gelaufen:

Fliegende Autos: Gibts noch nicht

Selbst-schnürende Schuhe: Immer noch kein Massenprodukt

Automatische Tankstellen: Äh, ja

3D Filmposter: Hm

Sehr enttäuschend. Aber in einem hat der Film Recht behalten: Wie im zweiten Teil der Zurück-in-die-Zukunft-Trilogie sind die Chicago Cubs unter den letzten Vier in der Baseball World Series und haben die Chance, die längste Pechsträhne in Nordamerikas Sportgeschichte zu beenden. Immerhin etwas...

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite