NACHRICHTEN
21/10/2015 03:32 CEST | Aktualisiert 21/10/2015 07:45 CEST

Satelliten der NASA entdeckten etwas Besorgniserregendes an der Erde

studio023 via Getty Images
View of the Earth from space, blue planet and deep black space

Die meisten Menschen haben einen sehr eingeschränkten Blick auf die Erde. Sie sehen ihre tägliche Umgebung. Städte, Autos, Büroräume, Einfamilienhäuser. Im besten Fall auch die Natur.

Doch das ist nichts im Vergleich zu der Perspektive der NASA auf die Welt. Denn die Forscher der Raumfahrtbehörde sehen das große Ganze: Die Erde als Planeten im Weltall. So ein Perspektivenwechsel kann Erstaunliches bewirken. Und Erschreckendes offenbaren.

Die NASA beobachtet die Erde seit Jahrzehnten mit Satelliten und entdeckte Parallelen zur Venus. Der Planet ist von einem starken Treibhauseffekt geprägt. Die Wärme der Sonne wird durch die Atmosphäre eingeschlossen. Die Erdtemperaturen steigen immer weiter. Das zeigen Aufnahmen, die die Organisation mit Satelliten machte (die steigenden Temperaturen sind orange gekennzeichnet):

Dass auch die Erde von einem Treibhauseffekt betroffen ist, wissen wir schon länger. Doch die Aufnahmen von der Venus ermöglichen einen besorgniserregenden Blick in unsere Zukunft.

"Wenn wir mit dem gegenwärtigen Kurs weitermachen, wird es schwer werden, die Menschen auf diesem Planeten zu ernähren", warnte die NASA-Forscherin Ellen Stofan laut "Business Insider" bei einer Konferenz zur Zukunft der Ernährung.

Trotzdem sieht die NASA Hoffnung für die Zukunft. "Die Menschen werden sich des Klimawandels immer mehr bewusst", sagte Stofan. "Wenn wir ihnen Informationen geben, durch die sie handeln können, wenn wir anfangen, Nahrung anders anzubauen und darauf schauen, wie schlimm es werden wird, werden wir uns anpassen."

Durch ihre Satelliten und Analysen hilft die NASA schon jetzt Menschen in Afrika oder Asien, mit den Veränderungen der Umwelt umzugehen. Die Forscher unterstützen sie bei der Landwirtschaft und dabei, sich besser auf Katastrophen vorzubereiten.


Video: Gibt es auf "Ceres" Wasser? NASA-Sonde "Dawn" entdeckt mysteriöse helle Flecken auf Zwergplaneten


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite