GOOD
18/10/2015 13:22 CEST | Aktualisiert 18/10/2015 13:24 CEST

Alle starrten seinen Vater im Restaurant an. Die Reaktion des Sohns ist großartig

thinkstock

Unseren Eltern beim Älterwerden zuzusehen, ist nie leicht. Schließlich waren früher sie diejenigen, die für uns gesorgt haben. Wenn diese Rollen langsam, aber sicher, vertauscht werden, ist das für beide Partien erst einmal seltsam.

Welche Hürden im Alltag aufkommen können – und wie man die meistern kann, zeigt diese bewegende Geschichte, die die Seite „Hrtwarming“ zitiert:

„Ein Sohn lud seinen Vater zum Abendessen in ein Restaurant ein. Weil der Vater schon alt und schwach war, kleckerte er beim Essen – auf sein Hemd und seine Hose. Andere Gäste sahen ihn angeekelt an, sein Sohn blieb ruhig. Als sie mit dem Essen fertig waren, ging der Sohn unbeeindruckt mit seinem Vater auf die Toilette und half ihm sich zu waschen und zu kämmen, die Essensreste abzuschütteln und seine Brille gerade aufzusetzen.

Als sie wieder rauskamen, starrte das ganze Restaurant die beiden an – es herrschte Todesstille, weil niemand nachvollziehen konnte, wie jemand sich öffentlich so blamieren konnte. Der Sohn zahlte die Rechnung und fing an mit seinem Vater Richtung Tür zu laufen. Dann aber rief ihm ein alter Mann, der auch in dem Restaurant gegessen hatte, hinterher: „Glaubst du nicht, dass du etwas hier gelassen hast?“ Der Sohn antwortete: „Nein, Sir, habe ich nicht.“

Der alte Mann antwortete darauf: „Doch, hast du! Du hast ein Vorbild für jeden Sohn hiergelassen und Hoffnung für jeden Vater.“ Das Restaurant wurde ganz still. Uns um die zu kümmern, die sich einst um uns gekümmert haben, ist die größte Ehre. Teilt die Geschichte, wenn ihr der gleichen Meinung seid.“

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Ein Boxer wird von einem Dieb überfallen. Dies ist seine überraschende Reaktion

Hier geht es zurück zur Startseite