POLITIK
17/10/2015 04:42 CEST | Aktualisiert 17/10/2015 05:15 CEST

Tschechiens Präsident warnt: Flüchtlinge werden sich nur an Scharia-Recht halten

Tschechiens Präsident Milos Zeman fürchtet, dass sich muslimische Flüchtlinge nicht an die Gesetze des Gastlandes halten, sondern der Scharia folgen. Außerdem verstieg sich der Politiker zu einer unmöglichen, frauenverachtenden Aussage über das Tragen einer Vollverschleierung. "Ich kann mir Frauen vorstellen, bei denen das eine Verbesserung wäre, aber nur wenige", sagte der 71-Jährige.

FOL/Wochit

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Schnellere Verfahren, Rückführungen vereinfacht: Bundestag verschärft Asylgesetz: Das sind die wichtigsten Neuerungen

Hier geht es zurück zur Startseite