ENTERTAINMENT
16/10/2015 12:36 CEST | Aktualisiert 16/10/2016 07:12 CEST

Das hat Selena Gomez Lesben zu sagen

Charles Sykes/Invision/AP
http://static.lr.airmotion.de/dsl/xml/images/teaser/630/teaser630997_1000.jpg.

Normalerweise ärgern sich Stars über Liebgesgerüchte, die über sie gestreut werden. Nicht so Selena Gomez (23, "Stars Dance"). Angesprochen auf die vermeintliche Romanze mit Model Cara Delevingne (23) sagte die Sängerin der Webseite "Pridesource": "Ich habe die Gerüchte geliebt. Ganz ehrlich: Sie ist unglaublich und sehr offen und macht damit auch mich offen für Neues." Fühlt sich die 23-Jährige also doch zu Frauen hingezogen?

Über ihre Sexualität machte sich Gomez in der Vergangenheit jedenfalls schon Gedanken: "Ich denke, jeder macht das einmal, ganz egal, wer er ist." Sie halte es außerdem für gesund, sich eine Perspektive darüber zu verschaffen, wer man wirklich ist. "Hinterfrage dich und fordere dich heraus, das ist wirklich wichtig", sagte Gomez weiter.

Gerade scheint sich der US-Star allerdings sowieso eher auf die Karriere als auf eine Beziehung zu konzentrieren, denn nach einer längeren Pause meldete sie sich jetzt mit ihrem neuen Album "Revival" zurück. 2016 wird Sie damit auf große US-Tournee gehen.

2015-08-06-1438870629-2559366-10000.png

200 Menschen aus Deutschland, darunter Politiker, Schauspieler, Musiker, Studenten und andere Menschen haben in der Huffington Post ein wichtiges Zeichen gesetzt: Sie haben den Flüchtlingen in Deutschland zugerufen: "Willkommen, gut, dass ihr hier seid, weil..."

Seit dieser Aktion erreichen uns täglich weitere Dutzende Beiträge zu diesem Thema. Wenn Sie sich an der Diskussion mit einem eigenen Artikel beteiligen wollen, schreiben Sie an blog@huffingtonpost.de.

Es ist Zeit, dass wir in Deutschland ein Zeichen setzen. FÜR Weltoffenheit, FÜR Toleranz und FÜR Menschen in Not


Video: Bewegendes Video zeigt, dass wahre Liebe keine Grenzen kennt

Promis, die zu ihrer Bisexualität stehen

Hier geht es zurück zur Startseite