POLITIK
16/10/2015 08:32 CEST | Aktualisiert 16/10/2015 09:03 CEST

Sie wurde von IS-Terroristen verschleppt - was sie berichtet, zeigt die ganze Grausamkeit der Terroristen

HuffingtonPost/Wochit

Die Terroristen des Islamischen Staats verbreiten seit Monaten Angst und Schrecken in Syrien und im Irak dabei geben sie sich als strenggläubige Gotteskrieger, die den reinen Islam predigen. Doch die Geschichte einer jungen Jesidin zeigt, dass der IS in Wirklichkeit nichts mit dem Islam zu tun hat. Die Angehörige der kurdischen Minderheit im Irak berichtet von grauenvollen Szenen, die sie in der Gefangenschaft des IS erlebte. Mehr erfahrt ihr in unserem Video.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite