POLITIK
14/10/2015 17:03 CEST | Aktualisiert 15/10/2015 03:48 CEST

5 Anzeichen, dass der Winter für Flüchtlinge in Deutschland tödlich enden könnte

In Sachsen, Bayern, Rheinland-Pfalz gab es den ersten Schnee, in ganz Deutschland werden die Nächte frostig. Und das könnte zu einem riesigen Problem werden. Denn trotz sinkender Temperaturen sind 42.000 Flüchtlinge in Deutschland nur notdürftig in Zelten untergebracht. Die Caritas warnt sogar vor Kältetoten unter den Flüchtlingen.

HuffPost / Video

2015-08-06-1438870629-2559366-10000.png

200 Menschen aus Deutschland, darunter Politiker, Schauspieler, Musiker, Studenten und andere Menschen haben in der Huffington Post ein wichtiges Zeichen gesetzt: Sie haben den Flüchtlingen in Deutschland zugerufen: "Willkommen, gut, dass ihr hier seid, weil..."

Seit dieser Aktion erreichen uns täglich weitere Dutzende Beiträge zu diesem Thema. Wenn Sie sich an der Diskussion mit einem eigenen Artikel beteiligen wollen, schreiben Sie an blog@huffingtonpost.de.

Es ist Zeit, dass wir in Deutschland ein Zeichen setzen. FÜR Weltoffenheit, FÜR Toleranz und FÜR Menschen in Not


Hier geht es zurück zur Startseite