POLITIK
13/10/2015 19:05 CEST | Aktualisiert 13/10/2015 19:05 CEST

IS ruft zu Heiligem Krieg gegen Russland und die USA auf

Getty

Als vermutlich direkte Antwort auf das militärische Eingreifen in Syrien hat die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) zum Heiligen Krieg gegen Russland und die USA aufgerufen. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters.

"Islamische Jugend der Welt, entzündet den Dschihad gegen Russen und Amerikaner in ihrem Kreuzzug gegen Muslime", hieß es am Dienstag in der Botschaft, aus der unter anderem das Nachrichtenportal "n24.de" zitiert.

"Wenn die russischen Streitkräfte die Bevölkerung in Syrien töten, dann tötet ihre Bevölkerung, wenn sie unsere Soldaten töten, dann tötet ihre Soldaten, Auge um Auge", soll Al-Nusra-Chef Abu Mohammed al-Dscholani in einer Audiobotschaft gesagt haben. Der Krieg in Syrien werde für Russland fürchterliche Konsequenzen haben, russische Truppen würden "auf syrischem Boden zerschmettert werden".

Der Extremistenführer habe zudem die anderen islamistischen Gruppen in Syrien aufgerufen, sich zusammenzuschließen, bis der "westliche Kreuzzug und der russische Feldzug niedergeschlagen sind", berichtet das Nachrichtenportal. Außerdem setzte er auf die Tötung des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad eine Belohnung in Höhe von drei Millionen Euro aus.

Lesenswert:

In den Krieg nach Syrien: Von hier starten Putins Bomber: Video zeigt russischen Luftstützpunkt in Latakia


Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite