POLITIK
13/10/2015 18:18 CEST | Aktualisiert 13/10/2015 18:19 CEST

Bericht: Dieses Jahr schon rund 8000 rechte Straftaten

dpa

Rechtsextreme Straftaten nehmen in Deutschland nach einem Bericht des "Tagesspiegels" rasant zu. Die Polizei stellte nach Informationen der Zeitung von Januar bis einschließlich August 8111 einschlägige Delikte fest, darunter 518 Gewalttaten. Dabei wurden 394 Menschen verletzt.

Die meisten Gewaltdelikte, insgesamt 319 mit 244 Verletzten, waren fremdenfeindlich motiviert, erklärte das Bundesinnenministerium zu monatlichen Anfragen von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau und der Linksfraktion.

Im vergangenen Jahr hatte die Polizei laut "Tagesspiegel" in ihrer vorläufigen Statistik für Januar bis August 6945 rechte Delikte mit 315 Gewalttaten und 276 Verletzten aufgelistet. Dieses Jahr ermittelte die Polizei bereits 4340 Tatverdächtige. Davon wurden 113 vorläufig festgenommen, gegen acht erging Haftbefehl.

Lesenswert:

9 Dinge, die ihr über den Vorschlag wissen müsst, der die Flüchtlingskrise lösen soll

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite