ENTERTAINMENT
12/10/2015 06:24 CEST | Aktualisiert 12/10/2016 07:12 CEST

Keyboarderin der Indie-Band Camera Obscura Carey Lander erliegt Krebsleiden

Facebook/Camera Obscura

Carey Lander (1982-2015), die Keyboarderin der schottischen Indie-Band Camera Obscura, ist am Samstag ihrer Krebserkrankung erlegen. Auf Facebook teilte die Band in einer rührenden Nachricht mit: "Wir haben unsere Freundin und ein Bandmitglied verloren, unser tiefstes Mitgefühl gilt ihrem Partner Kenny, ihrer Familie und Freunden". Bei der Musikerin war 2011 eine aggressive Form von Knochenkrebs in ihrem Bein diagnostiziert worden, seither setzte sie sich leidenschaftlich für die Krebs-Initiative "Sarcoma UK" ein.

Crowdfunding-Aktion für die Krebsforschung

Noch vor wenigen Monaten hatte Lander eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen, mit der sie mehrere Tausend Dollar für die Krebsforschung sammelte. Trotz ihres Todes könne weiter gespendet werden, heißt es in dem Facebook-Post der Band weiter. Mit den Worten: "Sie hatte keinerlei Zweifel daran, wie sehr ihr sie alle geliebt und geschätzt habt und wir wollen euch für all die Unterstützung und die lieben Worte danken, die ihr uns und ihr geschickt habt", verabschieden sich ihre Band-Kollegen Tracyjanne, Gavin, Kenny und Lee.