LIFESTYLE
05/10/2015 08:20 CEST

Dieser Surfer hat zum Glück erst hinterher gesehen, was auf diesem Foto aufgenommen wurde

screenshot
Dieser Surfer hat zum Glück erst hinterher gesehen, was auf diesem Foto aufgenommen wurde

Sie sind eine Gruppe von Freunden, die gerne surfen. Tai Jennison und seine Kumpels stürzen sich besonders gerne in Alexandria Bay/Queensland in Australien in die Wellen. Doch letzte Woche wurde ihnen der sorglose Spaß ziemlich verlitten. Denn sie entdeckten, dass sie in einer Gegend surften, in der es ziemlich viele Haie gibt.

Doch das fiel ihnen erst auf, nachdem sie die Fotos betrachteten, die Tai geschossen hatte. Auf einem der Bilder ist sehr deutlich die Rückenflosse eines Hais zu erkennen. Tai sagte der australischen "Daily Mail": "Wir waren total schockiert. Irgendwie geht man nie davon aus, dass es einem selbst passiert. Aber klar, es ist ja auch ihr Territorium."

Eben.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Das ist die lustigste Astra-Werbung, die wir seit langer Zeit gesehen haben