WIRTSCHAFT
05/10/2015 17:13 CEST | Aktualisiert 05/10/2015 17:14 CEST

Als Burger-King-Kunden nach diesem schwarzen Whopper auf Toilette gingen, erlebten sie eine Überraschung

Burger King

Düstere Zeiten bei Burger King in den USA: Zu Halloween hat der Fast-Food-Konzern einen schwarzen Whopper auf den Markt gebracht. Das Produkt heißt simpel: Halloween-Whopper. Er sieht nicht besonders einladend aus, soll aber zumindest natürliche Inhaltsstoffe haben. Bambus-Kohle soll das Brot seine Farbe geben.

Wie im Foto oben sieht der Burger wirklich aus. In sozialen Netzwerken melden sich jetzt scharenweise Kunden zu Wort. Sie haben den Whopper gegessen - und beschweren sich über verfärbten Stuhl. Der hat ist schwarz, sondern... ach, seht selbst.

Nutzer Smokey Martling fragt, wo sein brauner Stuhl hin ist.

Und Daniel Rodriguez bringt es auf den Punkt. "Heute ist mein Stuhl grün. Gestern war es das letzte Mal, dass ich den Hallowee Whopper gegessen haben".

Und:

Das US-Portal "Buzzfeed" hat Burger King um eine Stellungnahme gebeten, bislang aber noch keine Antwort erhalten.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Nicht nur bei McDonald’s gibt es sie: "Suicide Burger" und "Mustard Whopper": Das sind die Geheim-Menüs von Burger King