ENTERTAINMENT
05/10/2015 09:04 CEST | Aktualisiert 05/10/2016 07:12 CEST

Festival der Einheit: Lena begeisterte eine Million Besucher

Lena Meyer-Landrut beim Festival der Einheit am Samstag
airmotion
Lena Meyer-Landrut beim Festival der Einheit am Samstag

Mehrere Tage wurde beim Festival der Einheit die Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Nach Angaben des Veranstalters Coca-Cola Deutschland lockten die Feierlichkeiten eine Million Menschen vor das Brandenburger Tor in Berlin - per Livestream schalteten insgesamt 5,5 Millionen Zuschauer ein. Am 3. Oktober, dem 25. Tag der Deutschen Einheit, mündete das Festival in seinem Höhepunkt.

Hochkarätige Live-Acts wie Lena (24), die unter anderem ihren ESC-Gewinner-Song "Satellite" sang oder Revolverheld ("Lass uns gehen") waren auf der Bühne zu sehen. Shooting-Star Felix Jaehn (21) machte mitten in seiner Tournee ebenfalls einen Zwischenstopp, um unter anderem seinen Cover-Hit "Ain't Nobody" zum Besten zu geben.

Neben Musik wurden 25 Momente aus 25 Jahren im wiedervereinten Deutschland gefeiert. Der ehemalige Boxer Henry Maske (51) erschien persönlich, um seine eigene Geschichte zwischen Ost- und Westdeutschland zu erzählen.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: "Where the train goes there": Merkel zeigt der Queen Berlin - auf Englisch

Photo galleryDie besten Kinofilme zum Mauerfall See Gallery