ENTERTAINMENT
05/10/2015 04:43 CEST | Aktualisiert 05/10/2016 07:12 CEST

Jim Carrey wollte angeblich nie endgültig Schluss machen

Nur neun Tage zuvor feierten sie angeblich White's Geburtstag zusammen.
Richard Shotwell/Invision/AP
Nur neun Tage zuvor feierten sie angeblich White's Geburtstag zusammen.

Schauspieler Jim Carrey (5) "Der unglaubliche Burt Wonderstone") hatte angeblich nie vor, mit seiner verstorbenen Ex-Freundin Cathriona White endgültig Schluss zu machen. Der Hollywood-Star habe nur eine kurze Beziehungspause einlegen wollen, berichtet das Klatschportal "TMZ"unter Berufung auf angebliche Insider. Er sei jedoch vor Whites mutmaßlichem Selbstmord nie dazugekommen, sich ihr gegenüber zu erklären. Es wäre nicht die erste vorübergehende Trennung in der On/Off-Beziehung des Paares gewesen.

Nur kurz zuvor feierten sie White's Geburtstag

Noch am 19. September sollen Carrey und White zusammen ihren Geburtstag gefeiert und dabei sehr glücklich gewirkt haben. In ihrem Abschiedsbrief berichtete White dann angeblich, dass Carrey sich von ihr am 24. September getrennt habe. White war am 28. September leblos in ihrer Wohnung in Los Angeles aufgefunden worden. Als Todesursache gehen die Behörden bislang von einer Überdosis aus. Neben ihrer Leiche waren Tabletten und ein Abschiedsbrief gefunden worden, weshalb die Polizei ihren Tod als Selbstmord behandelt.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111