WIRTSCHAFT
02/10/2015 14:07 CEST | Aktualisiert 02/10/2015 14:08 CEST

So findet ihr heraus, ob euer Wagen vom Abgas-Skandal betroffen ist

Verbraucher können nun online herausfinden ob ihr Auto einen Schummelmotor hat.
Getty Images Europe
Verbraucher können nun online herausfinden ob ihr Auto einen Schummelmotor hat.

Nach dem Bekanntwerden des VW-Skandals fragen sich Kunden: Ist mein Auto auch betroffen? Online kann man nun herausfinden, ob die Testergebnisse für den Diesel-Motor des eigenen Pkw auch manipuliert wurden.

VW-Fahrer brauchen lediglich die Fahrgestellnummer in eine Suchmaske eingeben. Die Nummer findet sich in der Zulassungsbescheinigung. Kunden mit betroffenen Autos sollten sich dann bei ihrem nächsten Volkswagen-Vertragspartner melden.

Das Formular zur Onlineüberprüfung und weitere Informationen gibt es hier bei VW.

Welche VW-Modelle sind betroffen?

Alle Modelle, in denen zwischen 2008 und 2013 TDI-Motoren verbaut wurden, können betroffen sein, also:

  • VW Golf
  • VW Jetta
  • VW Beetle
  • VW Tiguan
  • VW Passat
  • VW Sharan

Unter den VW-Nutzfahrzeugen sind die Diesel-Modelle Transporter, Caddy, Crafter und Amarok betroffen.

Audi-Wagen

Laut Audi kommen Modelle mit 1.6- oder 2.0-Liter-Dieselmotoren mit der Bezeichnung EA 189 und einer Zulassung der Europäischen Emissionsnorm EU5 in Betracht.

Konkret sind das folgende Modelle:

  • A1
  • A3
  • A4
  • A5
  • A6
  • Q3
  • Q5
  • TT

1.6- und 2.0-Liter TDI-Motoren mit neuer EU6-Zulassung sind dagegen ebenso wie V6- und V8-Motoren, unabhängig ob EU5 oder EU6, nicht vom Abgas-Skandal betroffen.

Skoda-Wagen:

Bei Skoda gibt es keine neuen Informationen zu betroffenen Modellen. Es könnte jedoch 1,2 Millionen Skodas mit eingebautem Schummelmotor geben. In Frage kommen folgende Modelle:

  • Fabia (Baujahr 2009 bis 2013)
  • Roomster (Baujahr 2009 bis 2013)
  • Octavia (Baujahr 2009 bis 2013)
  • Superb (Baujahr 2009 bis 2013)

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

"Deutlich weniger Gewerbesteuer": Jammer-Brief des Bürgermeisters zeigt, wie sehr Wolfsburg am VW-Tropf hängt

So viel verdienen die Dax-Vorstandschefs

Hier geht es zurück zur Startseite