ENTERTAINMENT
02/10/2015 14:24 CEST | Aktualisiert 02/10/2015 14:26 CEST

Harry G zeigt die wohl teuerste Oktoberfest-Rechnung aller Zeiten

Ja mei, kann das denn wahr sein? Dass auf dem Oktoberfest gern getrunken wird, dürfte kein Geheimnis sein. Bei einem Maß-Preis von 10,30 Euro pro Liter kann die Rechnung dann aber schnell in die Höhe schießen.

Doch diese Wiesn-Rechnung, die der bayrische Comedian Harry G. auf seiner Facebook-Seite hochgeladen hat, dürfte wohl jede andere um Längen übertreffen: 56.085 Euro ließen sich einige Gäste ihren Besuch im Festzelt Winzerer Fähndl am 24. September kosten.

Neben 5361 Litern Bier konsumierten sie unter anderem 12 Brotzeitbrettl für 222 Euro, 6 halbe Enten für 167 Euro, 5 Kaiserschmarrn für knapp 90 Euro, aber auch alkoholfreie Getränke.

Über letztere amüsierten sich einige Facebook-User mit Kommentaren wie "Die Konsumenten der 2 Tafelwasser sollte man nächstes Jahr ausladen, treiben unnötige Kosten", "2 Maß alkoholfrei - das kann nur nach 5361 echten Maß passieren" oder "Nur 2 Spezi- Konsequent durchgezogen".

Wer sich hinter der Rechnung verbirgt, ist jedoch nicht bekannt. Bleibt nur zu hoffen, dass es sich um eine seeeeehr große Gruppe handelte.

5361 Maß Bier....kann man mal machen! #güntherstrikesback #mäxbox

Posted by Harry G on Freitag, 2. Oktober 2015

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Wenn ihr einen dieser fünf Fehler macht, habt ihr ein Problem mit dieser Frau

Hier geht es zurück zur Startseite