WIRTSCHAFT
01/10/2015 15:35 CEST | Aktualisiert 01/10/2015 15:38 CEST

Manipulation? Samsung-Fernseher sollen in Wirklichkeit viel mehr Strom fressen als bei Tests

Manipulation? Samsung-Fernseher sollen in Wirklichkeit viel mehr Strom fressen als bei Tests
Getty Images North America
Manipulation? Samsung-Fernseher sollen in Wirklichkeit viel mehr Strom fressen als bei Tests

Manipuliert Samsung, um Kunden zu täuschen? Das behauptet zumindest die britische Zeitung "Guardian". Demzufolge sollen Samsung-Fernseher in Europa in Wirklichkeit viel mehr Energie verbrauchen als bei Tests.

Unabhängige Prüfer sollen herausgefunden haben, dass Fernseher von Samsung während offiziellen Labortests, die von der EU in Auftrag gegeben werden, die Helligkeit automatisch reduzieren. Der Energieverbrauch wird somit geringer. Unter Alltagsbedingungen sei allerdings laut den Prüfern keine Reduktion festgestellt worden.

Die Vorwürfe gegen Samsung erinnern an den Autohersteller VW. Der deutsche Autokonzern hatte jahrelang Kunden getäuscht. Bei Labortests stießen die PKW-Motoren weniger Schadstoffe aus als im Alltagsbetrieb.

Samsung bestreitet die Vorwürfe der Manipulation. "Samsung hält sich an die gesetzlichen Vorgaben, verletzt aber den Geist des Gesetzes", kommentierte ein Prüfer.

In der Tat gibt es zumindest keinen Verdacht, dass Samsung illegal agiert hat. Umweltschützern zufolge sind die EU-Vorgaben für Tests vielmehr einfach zu großzügig gestaltet. Die EU will daher nun die Gesetzeslage anpassen. Ebenso wird geprüft, ob unterschiedliche Ergebnisse auch bei anderen Produkten üblich sind. In Zukunft sollen Geräte, die sich im alltäglichen Normalverbrauch anders als bei Labortests verhalten, explizit verboten werden.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Samsung Galaxy J1 ab heute für 90 Euro: Lohnt sich das Aldi-Schnäppchen?

Die 15 beliebtesten Marken im Social Web

Hier geht es zurück zur Startseite