ENTERTAINMENT
01/10/2015 06:30 CEST | Aktualisiert 01/10/2016 07:12 CEST

Prinz Harry lässt sich mit der Familienplanung noch Zeit

ddp images
Prinz Harry

Noch keine Familie in Sicht. Prinz Harry (31) fühlt sich für eine Ehe offenbar noch nicht bereit. Als er am "Walking With The Wounded's Walk of Britain" teilnahm, einer Veranstaltung für Veteranen, antwortete er laut Medienberichten gegenüber "ITV News" auf die Frage, ob er nah dran sei, sesshaft zu werden: "Nein. Es gibt davor noch viele Dinge zu erledigen."

Wann beginnt die Familienplanung?

Prinz Harry hatte sich den ehemaligen Soldaten am Mittwoch angeschlossen. 72 Tage lang läuft eine Gruppe durch Großbritannien, um auf die Organisation "Walking With The Wounded" aufmerksam zu machen, die Geld für verwundete Soldaten sammelt. Harry ist einer der Schirmherren.

Die Frage danach, wann er vorhabe, eine Familie zu gründen, hört der 31-Jährige in letzter Zeit sicher öfter. Im Mai hatte er laut "People" darauf geantwortet: "Es passiert, wenn es passiert." Der Royal sprach dann während seines Trips mit den Veteranen auch lieber über wichtigere Dinge. Er lobte die öffentliche Unterstützung, die er auf dem Weg erfahren hat: "Die Unterstützung war großartig", sagte er laut dem Magazin. "Leute sind rausgekommen, um Geld zu spenden und als sie erfahren haben, wofür es verwendet wird, haben sie noch einmal 20 Pfund draufgelegt." Er wolle für den Rest seines Lebens sicherstellen, dass diese Leute die beste Unterstützung bekommen, die möglich ist, wird Prinz Harry weiter zitiert.