POLITIK
01/10/2015 15:04 CEST

Iran schickt Bodentruppen nach Syrien

dpa
Irans Präsident unterstützt Assad

Der Iran unterstützt den syrischen Diktator Baschar al-Assad mit Bodentruppen. Wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtet, plant die syrische Regierung zusammen mit iranischen Einheiten, Kämpfern der libanesischen Hisbollah-Miliz sowie mit russischer Luftunterstützung ein großangelegte Militäraktion im Norden des Landes. Ziel sei die Rückeroberung von Gebieten, die aktuell von den Rebellen gehalten werden.

Mittlerweile hat die russische Regierung offiziell eingeräumt, dass nicht nur die Terroristen des selbsternannten Islamischen Staats (IS) Ziel der Luftschläge sind. Auch andere Rebellengruppen wurden bombardiert.

Die russische Luftwaffe soll auch Einheiten der Freien Syrischen Armee unter Beschuss genommen haben, die von der CIA bewaffnet und unterstützt wurden. Dies sagte der US-Senator John McCain dem TV-Sender "CNN".

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Eigentlich gegen IS gerichtet: Satellitenbilder zeigen russische Luftangriffe - Putins Kampfjets töten 36 Zivilisten

Hier geht es zurück zur Startseite