POLITIK
30/09/2015 14:29 CEST | Aktualisiert 30/09/2015 14:31 CEST

Palästinenser kündigen Nahost-Friedenprozess auf

dpa
Mahmud Abbas

Die Palästinenser wollen sich nicht mehr an den 1993 vereinbarten Nahost-Friedensprozess von Oslo halten. "Solange Israel die Einigung ständig verletzt (...), müssen wir erklären, dass wir uns nicht länger an das Abkommen gebunden fühlen", sagte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas am Mittwoch in der UN-Vollversammlung in New York.