ENTERTAINMENT
29/09/2015 11:35 CEST | Aktualisiert 29/09/2016 07:12 CEST

Jennifer Lopez' Ex-Mann will pikante Videos ihrer Hochzeitsreise veröffentlichen

Evan Agostini/Invision/AP
Jennifer Lopez

Jennifer Lopez (46, "Booty") kämpft darum, die Privatvideos aus ihrer ersten Ehe geheimzuhalten. Möglicherweise war das alles umsonst. Wie das US-Magazin "In Touch" berichtet, steht ihr Ex-Mann Ojani Noa kurz davor, die Aufnahmen zu veröffentlichen. Und die könnten es in sich haben.

Aufnahmen während der Hochzeitsreise entstanden

Wie Noas Geschäftspartner Ed Meyer dem Blatt sagte, zeigten die Videos Lopez "mit wenig Kleidung und in sexuellen Situationen, vor allem in den Aufnahmen aus dem Hotel während der Hochzeitsreise". Neben einer DVD solle das Material per Stream zugänglich gemacht werden. Meyer ist sich sicher, dass die Videos "ihre Fans schockieren werden".

Seit sechs Jahren streiten sich Lopez und Noa, die von 1997 bis 1998 verheiratet waren, in einem komplizierten und kostspieligen Rechtsstreit um die Veröffentlichung des Filmmaterials. Doch "In Touch" zufolge soll Lopez ihre Ansprüche während einer Schlichtung angeblich fallengelassen haben.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Geniales Kunstprojekt: So sehen Hollywoodstars als Disneyprinzessinnen aus

Hier geht es zurück zur Startseite