POLITIK
28/09/2015 22:04 CEST | Aktualisiert 28/09/2015 22:05 CEST

Putin schließt Beteiligung an Luftschlägen gegen den IS nicht aus

Nach seinem Treffen mit US-Präsident Barack Obama sagte der russische Präsident Wladimir Putin, Russland schließe es nicht aus, sich an den Luftschlägen gegen den Islamischen Staat in Syrien zu beteiligen. Wörtlich sagte er: "Wir denken darüber nach und schließen nichts aus." Das Land werde allerdings keine Bodentruppen schicken.

Mehr in Kürze auf HuffPost.de

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite