NACHRICHTEN
23/09/2015 12:34 CEST | Aktualisiert 23/09/2016 07:12 CEST

Verlierer des Tages: Peer Kusmagk

Radio-Moderator Peer Kusmagk (40) wurde Anfang des Jahres beim Rasen geblitzt. Nun musste er seinen Führerschein für einen Monat abgeben. Wie "Bild.de" berichtet, stand der Blitzer an einer Baustelle. Statt der erlaubten 80 km/h, raste der ehemalige Dschungelkönig mit satten 120 km/h durch die Kontrolle.

Doch nicht nur der Führerschein ist erst Mal weg, auch eine Geldstrafe in Höhe von 580 Euro musste er bezahlen und kassierte einen Punkt in Flensburg. Der 40-Jährige zeigt sich reumütig: "Das ist schon richtig so. Ich glaube, dass man es nicht anders lernt." Zur Arbeit fährt er die nächste Zeit wohl mit dem Fahrrad...

Peer Kusmagk zu Gast im Frühstücksfernsehen. Den kompletten Auftritt können Sie auf MyVideo sehen