LIFE
22/09/2015 08:52 CEST

The Mosquito: Diesen Ton können angeblich nur junge Menschen hören

Diesen Ton können angeblich nur junge Menschen hören
PeopleImages.com via Getty Images
Diesen Ton können angeblich nur junge Menschen hören

Im Jahr 2005 wurde die Tochter von Howard Stapleton in der Nähe eines Supermarktes von Jugendlichen belästigt. Sie erzählte ihrem Vater von dem Vorfall. Der wollte seiner Tochter helfen und kam dabei auf eine ungewöhnliche Idee.

Stapleton erinnerte sich an den Lärm einer Fabrik aus seiner Jugend, der ihn immer irritiert hatte. Daher entwickelte er ein Geräusch, welches mit einer Frequenz übertragen wird, die als unangenehm empfunden wird. Der Clou an der Sache: Das Geräusch können angeblich nur junge Menschen hören. Stapleton ermittelte die Frequenz, in dem er sie an seinen Kindern austestete.

"The Mosquito" soll Jugendliche fern halten

Ein Jahr später schon war die Idee marktreif und wird seitdem von Geschäften und Gemeinden genutzt, um Jugendliche davon abzuhalten, sich an gewissen öffentlichen Plätzen lange aufzuhalten und möglicherweise Leute zu belästigen.

Aber wie gut funktioniert "The Mosquito" wirklich? Könnt ihr das Geräusch noch hören, oder seid ihr schon zu alt?


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Juristen, Mediziner und Suchtexperten: Cannabis soll endlich legalisiert werden

Hier geht es zurück zur Startseite