ENTERTAINMENT
21/09/2015 11:38 CEST | Aktualisiert 21/09/2016 07:12 CEST

Tracy Morgan: Umjubeltes Comeback bei der Emmy-Verleihung nach seinem Horrorcrash

Tracy Morgan kann bei der 67. Emmy-Verleihung wieder lachen.
Jordan Strauss/Invision/AP
Tracy Morgan kann bei der 67. Emmy-Verleihung wieder lachen.

Tracy Morgans (46) Rückkehr auf die Hollywoodbühne wird von seinen Kollegen mit Standing-Ovations gefeiert. Rund ein Jahr ist es her, dass der Comedian Opfer eines schweren Unfalls wurde. Bei der 67. Emmy-Verleihung in Los Angeles hat der US-Komiker nun sein Comeback gefeiert - und gezeigt, dass er seinen Humor nicht verloren hat.

Schon auf dem roten Teppich war Morgan ganz der Alte und meldete sich mit einer für ihn typischen Geste zurück. Mit einem breiten Grinsen streckte der "30 Rock"-Star seinen entblößten Bauch in die Kameras - und auch während der Preisverleihung, wo Morgan die Trophäe für die beste Drama-Serie präsentierte, ließ er es sich nicht nehmen, herumzublödeln.

Ich bin "wieder der Alte"

"Ich bin seit Kurzem wieder der Alte, was heißt, dass viele von euch Frauen auf der After-Party geschwängert werden", verkündete Morgan auf der Bühne, nachdem er mit stehenden Ovationen empfangen worden war. Doch der 46-Jährige zeigte sich auch sichtlich gerührt: "Ich danke euch vielmals. Ich vermisse euch so sehr!"

Dem Unglück im Juni 2014 war Morgan nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Bei dem Autounfall im vergangenen Jahr war die Limousine des Schauspielers in einen Crash im Bundesstaat Delaware verwickelt worden. Insgesamt sechs Fahrzeuge waren ineinander gerast. Morgans Stand-Up-Kollege James McNair starb bei dem Unfall. Morgan selbst hatte kurzzeitig die Amputation des bei dem Unfall gebrochenen Beines gedroht.