ENTERTAINMENT
20/09/2015 06:39 CEST | Aktualisiert 20/09/2016 07:12 CEST

Emilia Clarke hat doch kein Problem mit Sex- und Nacktszenen bei "Game of Thrones"

Emilia Clarke hat doch kein Problem mit Nacktszenen
Casey Curry/Invision/AP
Emilia Clarke hat doch kein Problem mit Nacktszenen

Die Darstellerin der Daenerys Targaryen in "Game of Thrones" hat doch kein Problem mit Nacktszenen. Zuvor habe Emilia Clarke laut "Daily Mail" ganz anders geklungen: Sie sei kein Fan von aufdringlichen Sexszenen und würde sich in der Hinsicht mehr Subtilität im TV wünschen.

Die Zeitung habe sie falsch zitiert. Völlig aus dem Zusammenhang gerissen habe die "Daily Mail" ihre Aussagen, schrieb sie auf Instagram. Eigentlich habe sie überhaupt nicht mit dem Blatt reden wollen, ein Reporter habe sie auf einer Party mit der Frage überrumpelt.

I was followed into a party by a journalist who asked me a question about female empowerment and then quoted me entirely out of context for an outlet I didn’t agree to speak with. So I feel now, with the beauty of Instagram I should clarify my statements, if for nothing else than for posterity. In drama, if a nude scene forwards a story or is shot in a way that adds insight into characters, I’m perfectly fine with it. Sometimes explicit scenes are required and make sense for the characters/story, as they do in Westeros. If it’s gratuitous for gratuitous sake, then I will discuss with a director on how to make it more subtle. In either case, like a good Mother of Dragons, I’m always in control. #dracarys #bodiesmaybetemplesbutmindsarewhatmatter #MODforreal

Ein von @emilia_clarke gepostetes Foto am

Allerdings hat sie einee Bedingung für Nacktszenen. "Wenn in einem Stück eine Nacktszene die Handlung voranbringt oder in einer Weise inszeniert wird, die neue Einblicke in die Charaktere gewährt, finde ich das absolut in Ordnung", schrieb Clarke. "Manchmal sind explizite Szenen notwendig und machen in Hinsicht auf die Charaktere und die Handlung Sinn, so wie in Westeros", fuhr sie fort.

Notfalls greife sie selbst ein: "Wenn es nur darum geht, irgendwelche Begierden zu bedienen, rede ich mit dem Regisseur, um sie subtiler zu machen. In jedem Fall behalte ich wie eine gute Mutter der Drachen immer die Kontrolle." Der Serienhit "Game of Thrones" ist vor allem für seine oftmals sehr expliziten Nacktszenen bekannt.

Auch Emilia Clark greift in Sachen Mode mal daneben. Mehr dazu bei MyVideo

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Das ist das Erfolgsgeheimnis von “Game of Thrones” - und es hat nichts mit Krieg zu tun

Photo gallery 15 Bilder aus der 4. Staffel von Game of Thrones See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite