ENTERTAINMENT
16/09/2015 11:12 CEST | Aktualisiert 16/09/2016 07:12 CEST

Trennung nach sechs jahren: Ehe-Aus bei Volksmusik-Star Maxi Arland

Maxi und Andrea Arland gehen jetzt getrennte Wege
ddp images
Maxi und Andrea Arland gehen jetzt getrennte Wege

Zehn Jahre lebten sie in einer wilden Ehe, sechs Jahre in einer echten und jetzt ist es aus: Volksmusik-Star Maxi Arland (34, "Ein genialer Tag") und seine Frau Andrea (32) haben sich getrennt. "Ja, es stimmt leider", bestätigte der Blondschopf die Trennung am Mittwoch der Zeitung "Bild". Dabei galten die beiden als romantisches Vorzeige-Paar in der heilen Welt der Volksmusik: 1999 hatte er die Betriebswirtin aus Landsberg am Lech auf einem Abschlussball kennengelernt. 2009 läuteten die Hochzeitsglocken, nachdem er ihr im "Musikantenstadl" vor einem Millionenpublikum einen Antrag gemacht hatte.

"Ich brauche eine Auszeit"

Aber jetzt ist er nach Berichten der Zeitung vom gemeinsamen Häuschen-mit-Garten-Paradies im idyllischen Prien am Chiemsee ins pulsierende Berlin gezogen: "Ich mache jetzt erst mal eine Auszeit", sagte Arland weiter. "Ich brauche auch mal etwas Neues als Künstler, weil man wiederholt sich ja sonst irgendwann mal", versucht der 34-Jährige die räumliche Veränderung zu erklären.