LIFESTYLE
16/09/2015 14:29 CEST

Pisa-Studie: Vor dem Computer sitzen, macht unsere Kinder dumm

Thinkstock
Pisa-Studie: Vor dem Computer sitzen, macht unsere Kinder dumm.

In unserem digitalen Zeitalter müssen auch Kinder schon früh den Umgang mit dem Computer lernen. Mittlerweile findet auch in der Schule viel digitaler Unterricht statt. Aber wie effektiv ist das eigentlich?

Eine neue Pisa-Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ist zu einem überraschenden Ergebnis gekommen: Computerkompetenzen machen unsere Kinder nicht schlauer. Nein, sie machen sie sogar dumm. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Eric Charbonnier von der Bildungsabteilung der OECD sagte bei einer Pressekonferenz in Paris: "Digitale Technologien gestalten nur das effizienter, was bereits effizient ist." Auch bei der digitalen Bildung ginge es um Qualität, statt um Quantität.

Kinder müssen unter anderem lernen, richtig und zielorientiert zu recherchieren und vor allem zu erkennen, ob eine Quelle vertrauenswürdig ist oder nicht (Wikipedia beispielsweise ist es nie. Anm. d. Red.).

Die Testpersonen, die an der Studie teilgenommen haben, nutzten das Internet mindestens zwei Stunden am Tag. Kinder die den Computer deutlich länger nutzten, waren schlechter in der Schule.

Aber es gab noch eine weitere Erkenntnis der internationalen Studie: Kinder aus sozial privilegierte Schichten nutzen digitale Technologien demnach eher, um sich zu bilden, Informationen und Nachrichten zu finden. Sozial benachteiligte Schichten hingegen nutzten das Internet vorwiegend für Spaß und Unterhaltung.

Die Studie kommt zu dem Schluss, dass digitale Technologien auf keinen Fall zu viel genutzt werden sollten. Stattdessen sollten die Kinder lernen, konkret und zielorientiert mit dem Computer zu arbeiten.

Und das funktioniert noch nicht in allen der 31 untersuchten Länder gleich gut. Über die Situation in Frankreich sagt Charbonnier: „Die Lehrer sind nicht vorbereitet, für sie gehören neue Technologien noch nicht zum allgemeinen Schulablauf dazu". Das sollte sich angesichts der mittlerweile enormen Wichtigkeit des Internets bald ändern.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Als diese Kinder eine Frage beantworten, sind die Erwachsenen schockiert

Hier geht es zurück zur Startseite