ENTERTAINMENT
15/09/2015 18:42 CEST | Aktualisiert 15/09/2015 18:44 CEST

Ein Taucher wollte nur ein paar Seelöwen filmen. Und dann fing die Kamera Unglaubliches ein

Robbe und Gary Grayson
Screenshot Youtube/ Gary Grayson
Robbe und Gary Grayson

Als der Brite Gary Grayson seinen Urlaub auf den Scilly-Inseln verbrachte, ahnte er noch nicht, welch wundervolle Aufnahmen er mit nach Hause nehmen würde. Die Inseln, auch “Südsee-Englands” genannt, sind für schneeweiße Strände und türkisfarbenes Wasser bekannt und gelten als Paradies für Taucher.

Herzerwärmende Szenen

Während eines Tauchgangs wollte der Brite lediglich Aufnahmen von der Unterwasserwelt und den dort lebenden Seelöwen machen. Doch was er dann erlebte – damit hatte er nicht gerechnet. Einer der Seelöwen war von dem Taucher anscheinend so entzückt, dass er sich ihm näherte und kurz darauf auf "Schmusekurs" ging.

Der Seelöwe war so freundlich und zahm, dass Grayson ihn sogar kitzeln und am Bauch streicheln konnte. Ein Freund des Briten filmte diese herzerwärmenden Szenen, die nicht nur Tierfreunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern dürften.

Nachdem Graysons Freund das Video veröffentlichte, wurde es bereits nach kurzer Zeit zum Internethit. Der Titel: “Menschen fragen mich, warum ich tauchen liebe... das ist der Grund”.

Der wertvollste Moment

Grayson, der laut Angaben der "DailyMail" ein sehr erfahrener Taucher ist, erkundete auf seinen Reisen bereits die Küsten Kubas, Mexikos und St. Lucias und schwamm mit Krokodilen, Haien und Delphinen. Als wertvollsten Moment seiner Laufbahn sehe er jedoch die Begegnung mit dem Seelöwen, denn er habe noch nie zuvor solch zutrauliches und freundliches Wesen gesehen.

Da der Brite nun in Altersruhestand gegangen ist, hat er jede Menge Zeit, sich das Video anzuschauen und sich an die wundervollen Minuten zu erinnern.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Taucher rastet unter Wasser aus vor Freude - der Grund ist eine Million Dollar wert

Photo gallerySo flauschig ist der Münchner Eisbären-Nachwuchs See Gallery

Hier geht es zurück zur Startseite