NACHRICHTEN
15/09/2015 10:23 CEST | Aktualisiert 15/09/2016 07:12 CEST

Spruch des Tages

"Ich mag es nicht, dass mir der Sex so ins Gesicht geworfen wird. Ich fand schon immer, dass die Vorstellung viel prickelnder ist, als der Akt an sich."

Mehr als einmal sah man Schauspielerin Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in der Serie "Game of Thrones" beim Liebesspiel. Doch die 28-Jährige findet die vielen Sex-Szenen gar nicht gut, wie sie der "Daily Mail" nun verriet. "Ich bin britisch und zucke bei solchen Dingen sowieso zusammen - ich kann es nicht ausstehen", so die Schauspielerin.

Die Bücher zu "Game of Thrones" können Sie hier bestellen