POLITIK
13/09/2015 17:45 CEST | Aktualisiert 13/09/2015 17:49 CEST

Wegen deutschen Grenzkontrollen: Ungarn versetzt Polizei an Grenze zu Österreich in Alarmbereitschaft

dpa

Es war nur eine Frage von Stunden - jetzt ist es soweit: Wegen der Maßnahmen Deutschlands und Österreichs zur Kontrolle des Flüchtlingsverkehrs Richtung Westen hat Ungarns Polizei die Beamten an der Südwestgrenze am Sonntagabend in Alarmbereitschaft versetzt. Das berichtete das staatliche ungarische Fernsehen.

Und Ungarn macht gleich richtig Ernst: Alle Polizisten in sechs Verwaltungsbezirken nahe der österreichischen Grenze müssten binnen zwei Stunden auf ihren Dienststellen erscheinen, hieß es. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.

Als Reaktion auf den Andrang Zehntausender Flüchtlinge hatte Deutschland am Sonntag wieder Grenzkontrollen eingeführt. Zudem unterbrach die Deutsche Bahn den aus Österreich kommenden Zugverkehr bis zu diesem Montagmorgen.

Unter diesem Link findet ihr die 8 wichtigsten Fragen und Antworten zu den Grenzkontrollen.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Chaos in Ungarn: So menschenverachtend sind die Zustände im Flüchtlingslager Röszke

Hier geht es zurück zur Startseite