POLITIK
13/09/2015 13:47 CEST | Aktualisiert 13/09/2015 15:31 CEST

Innenminister Thomas de Maizière: "Deutschland braucht mehr Ordnung an den Grenzen"

dpa

Innenminister Thomas de Maizière hat auf einer Pressekonferenz in Berlin Medienberichte bestätigt, wonach Deutschland wieder Grenzkontrollen einführen wird.

Ziel der Maßnahme sei es, wieder zu einem geordneten Einreiseverkehr zu kommen. In den vergangenen Tagen hatten Tausende Flüchtlinge ohne Registrierung die Grenze nach Deutschland überquert.

Weiter sagte de Maizière: "Deutschland ist laut dem Dublin-Verfahren für einen Großteil der Flüchtlinge gar nicht zuständig." Auch die anderen europäischen Staaten sollten sich an der Lösung der Flüchtlingskrise beteiligen.

“Die Maßnahme ist auch ein Signal an Europa", sagte er weiter. Die Lasten müssten europaweit solidarisch verteilt werden. Er sagte aber auch: “Die Grenzkontrollen werden nicht alle Probleme lösen. Aber wir brauchen einfach etwas mehr Zeit und eine wiederhergestellte Ordnung an den Grenzen.”

Die 8 wichtigsten Fragen und Antworten zur Wiedereinführung der Grenzkontrollen findet ihr unter diesem Link.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite