ENTERTAINMENT
11/09/2015 13:14 CEST | Aktualisiert 11/09/2016 07:12 CEST

Benedict Cumberbatch hilft Flüchtlingen mit Videoeinleitung

Benedict Cumberbatch macht sich stark  für Flüchtlinge
John Phillips/Invision/AP
Benedict Cumberbatch macht sich stark für Flüchtlinge

Die britische Regierung verfolgt eine eher repressive Flüchtlingspolitik, doch das Leid der Menschen lässt auch dort normale Bürger wie Promis nicht kalt. Benedict Cumberbatch (39, "Gefährten") engagiert sich ebenfalls. So nahm der Schauspieler eine bewegende Einleitung für das Video zu der Charity-Single "Help Is Coming" von Crowded House auf.

"Eltern setzen ihr Kind nur in ein Boot, wenn es auf dem Meer sicherer ist als auf dem Land", zitiert Cumberbatch dabei die junge, aus Somalia stammende Dichterin Warsan Shire, bevor er sich an die Flüchtlinge wendet: "Wir, die wir von unseren sicheren Häusern aus, unsere Kinder in Sicherheit wissend, beobachten, wie sich diese Tragödie entwickelt, möchten euch sagen: Wir hören euch, und Hilfe kommt." Die Erlöse aus der Single werden an die Hilfsorganisation Save the Children gespendet.

Sehen Sie auf MyVideo den Trailer zu "Star Trek Into Darkness" mit Benedict Cumberbatch

Zusammen mit anderen Promis und Künstlern wie Michael Caine, Keira Knightley und Jude Law appelliert Cumberbatch zudem in einem offenen Brief an Premierminister David Cameron, noch wesentlich mehr zu unternehmen. Wie zuletzt angekündigt 20.000 Flüchtlinge aufzunehmen, sei noch viel zu wenig.

Am Donnerstagabend richtete sich der Schauspieler auch nach seiner "Hamlet"-Aufführung in London mit einem Spendenaufruf an das Publikum, in dem unter anderem Kulturstaatssekretär John Whittingdale saß. Der soll Berichten zufolge auch brav 10 Pfund in die Spendenbox gesteckt haben.